Harmannswillerkopf
(Deutsche Version)

Symbolträchtige Stätte des Ersten Weltkriegs im Elsass
Von 1914 bis heute

Vor 1914 nur Ortskundigen und wenigen Spaziergängern bekannt, wird der Hartmannswillerkopf ein Jahr nach Beginn des Ersten Weltkrieges international bekannt. Zahlreiche Kampfhandlungen haben diesen umkämpften Berg – „Berg des Todes“, dann „Heiliger Berg“ – zu einem Ort mit hoher symbolischer Bedeutung im Elsass gemacht.

Der Hartmannswillerkopf ist ein symbolträchtiger Schauplatz des Ersten Weltkrieges im Elsass und gilt als eines der vier französischen Nationaldenkmäler, die diesem Konflikt gewidmet sind. Dieses Gebirgsmassiv war zuvor wenig bekannt und erlangte sowohl in Frankreich wie auch in Deutschland traurige Berühmtheit infolge der furchtbaren Kampfhandlungen von 1915. Auch wenn es diese Ereignisse waren, die ein komplexes Schlachtfeld schufen, machten erst mannigfaltige spätere Schritte diesen Ort zu einem zentralen Ort des Ersten Weltkriegs.

http://france3-regions.francetvinfo.fr/grand-est/haut-rhin/hartmannswillerkopf/videos-emmanuel-macron-au-hartmannswillerkopf-ce-qu-il-faut-retenir-ceremonie-1363449.html

15,00

Catégorie :

Details du livre

Poids 0.4 kg
Pages

128 pages

Format

18 x 26 cm

Photos

105 illustrations

Éditeur

Vademecum éditions

Label

Vent d'Est

Collection

Hauts Lieux d'Alsace

Langue

Française

ISBN

979-10-97535-02-5

Sortie

Juin 2017

Auteur(s)

Ehret Thierry

Ehret Thierry

THIERRY EHRET, ehemalige Führungskraft in der Industriebranche, betreibt seit 1980 historische Forschungen in den deutschen und französischen Archiven. Er ist der Autor mehrerer Artikel und Bücher zu verschiedenen Themen des Zeitraums 1914-1918, u.a. Schmalspurbahnen, Artillerie und der Hartmannswillerkopf. Er war nahezu 20 Jahre lang als Sekretär des Ausschusses für das Nationaldenkmal auf dem HK tätig.

Hensel Florian

Hensel Florian

FLORIAN HENSEL ist Ausstellungskurator der französisch-deutschen Gedenkstätte auf dem Hartmannswillerkopf und Doktorand an der Universität Straßburg (UMR 7367 DynamE). Er hat bereits mehrere Artikel und Werke über den Ersten Weltkrieg veröffentlicht. Er ist u.a. der Autor von Le Lingekopf de 1915 à nos jours [Der Lingekopf – von 1915 bis heute], das die Entwicklung dieser Stätte über das gesamte 20. Jahrhundert präsentiert, sowie Le Linge, un massif alsacien dans la Grande Guerre [Der Lingekopf, ein Elsässer Bergmassiv im Ersten Weltkrieg], erschienen in der Sammlung « Hauts-Lieux d’Alsace » [Sehenswürdigkeiten im Elsass].